Stellenanzeigen der Gemeindeverwaltung Cavertitz

Datenschutzrechtliche Informationen im Bewerbungsverfahren

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung

 

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Gemeinde Cavertitz, Friedensstraße 4, 04758 Cavertitz

Telefon: 034363/5040 E-Mail: gemeinde@cavertitz.de

 

  1. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Björn Koch

DEKRA Automobil GmbH

Torgauer Straße 235

04347 Leipzig

Telefon: 0341.25 939 -65

E-Mail: bjoern.koch@dekra.com

 

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c erhoben, um Ihre Eignung für die Stelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

 

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur an die Personen und Stellen übermittelt, welche für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens zuständig und Entscheidungsträger über den Bewerbungsausgang sind.

Diese sind die Bürgermeisterin, der Gemeinderat, Sachgebiet Personal, der örtliche Personalrat, die Gleichstellungsbeauftragte und die Vorgesetzten der zu besetzenden Stelle.

Die Daten werden offengelegt, um eine Auswahl der/des geeignetsten Bewerbers/Bewerberin zu treffen.

 

  1. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es ist nicht vorgesehen, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

  1. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Stellenbesetzung für 6 Monate gespeichert.

 

  1. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie erforderliche Daten nicht angeben kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, wird geprüft, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den behördlichen Datenschutzbeauftragten.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

 

Sächsischer Datenschutzbeauftragter: Herr Andreas Schurig

Postadresse:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Andreas Schurig

Postfach 120016

01001 Dresden

 

Telefon: 0351/85471101

Telefax: 0351/85471109

E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

 

 

 

 

Zurück