Nachrichten und Infos aus der Gemeinde

Seniorenweihnachtsfeier 2016

Rückblick auf die Seniorenweihnachtsfeier 2016

Rückblick
auf die Seniorenweihnachtsfeier 2016

„Alle Jahre wieder“
....hatte die Bürgermeisterin, Frau Christiane Gürth am 24.11.2016 zur Adventsfeier eingeladen. Im Schein der Kerzen bei Kaffee, Stolle und Glühwein verbrachten ca. 180 Seniorinnen und Senioren einen besinnlichen Nachmittag in der gut gewärmten Sporthalle in Cavertitz.
Die Bürgermeisterin erzählte neben ihren Worten zur Begrüßung, wie sich ihre Familie, ihr Ehemann und ihre beiden Kinder, auf das Fest vorbereiten und welche Freude sie am Schmücken, Plätzchenbacken, obwohl backen so gar nicht ihre Stärke ist, und vielen kleinen Heimlichkeiten haben.
Große Aufregung herrschte derweil schon auf dem Flur der Sporthalle. Die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Cavertitz, die „Flötengruppe“ und weitere kleine „Stars“ standen in den Startlöchern und warteten auf ihren Auftritt.
Doch das Lampenfieber war gar nicht nötig, denn alle hatten sehr fleißig gelernt. Die dargebotenen Weihnachtslieder, Gedichte, Instrumentalvorführungen und nicht zuletzt das kleine Theaterstück vom Weihnachtsmann und dem vertauschten Koffer im Kaufhaus, der Dank des eifrigen Detektives James Köhler am Ende aufgeklärt werden konnte, wurden mit viel Beifall belohnt. Ein herzliches Dankeschön sei an dieser Stelle an die Lehrerin Frau Döke gerichtet, die mit viel Mühe und Geduld das Programm erarbeitet hat und nicht zuletzt an Heidrun Schneider mit ihrer Flötengruppe.
Die Zeit bis zum Auftritt des Oschatzer Heimatchores um 16:30 Uhr verging bei Gesprächen untereinander wie im Flug. Mit ganzer Hingabe brachte der Chor, unter Leitung der Frau Rothkirch, weihnachtliche Weisen und Rezitationen zu Gehör. Das andächtig lauschende oder mitsingende Publikum dankte mit viel Beifall.

Traditionell organisieren die Frauen des Kreativvereins Schöna eine Verkaufsausstellung ihrer handgefertigten Produkte. Darunter war so manches hübsche Weihnachtsgeschenk zu entdecken. Der Verkaufserlös kommt einem gemeinnützigen Zweck zu.


Der Wildkesselgulasch konnte, wie seit vielen Jahren, zum Abendessen serviert werden. Cornelia Zeibig, als neue Eigentümerin des Gasthofes „Zur Tenne“ war bereit, die Gemeinde dahingehend zu unterstützen und die Lieferung zu den „alten Konditionen“ zu übernehmen.
Die Gemeinde möchte sich an dieser Stelle bei Cornelia Zeibig und ihrem Tenne-Team ganz besonders bedanken.

Wir wünschen unseren Seniorinnen und Senioren ein gesundes und von Frieden begleitetes neues Jahr.

Ihre Bürgermeisterin
Christiane Gürth

Zurück