Nachrichten und Infos aus der Gemeinde

Scheckübergabe in Außig

Am 13. Aug. 2013 um 10.00 Uhr fand die Übergabe der gespendeten Gelder aus der Gemeinde Lauchringen, für die Betroffenen des Juni-Hochwassers 2013, statt.

In Gegenwart der Presse und Bewohnern des OT Außig nahm die Bürgermeisterin,Frau Gabi Hoffmann, den symbolischen Scheck in Höhe von 7000 EUR aus den Händen von Frau Daniela Knötzsch, Mitarbeiterin der Verwaltung der Gemeinde Lauchringen, entgegen.

Frau Knötzsch hatte mit Hilfe des Bürgermeisters, Herrn Thomas Schäuble, wie schon beim Jahrhunderthochwasser 2002, spontan die Initiative ergriffen und zu einer Spendenaktion in Lauchringen aufgerufen. Das solch eine hohe Summe zusammenkommt, darüber sei sie selbst überrascht gewesen. Sie überbrachte die Grüße aller Spender wie Firmen, Vereine, ihrer Freunde und des Bürgermeisters. Im Namen der vom Hochwasser betroffenen Bürger und des Gemeinderates bedankte sich die Bürgermeisterin, Frau Hoffmann sehr herzlich.

Die anwesenden Bewohner des OT Außig waren von der Spendenbereitschaft der Menschen im ca. 700 km entfernten Schwarzwald sichtlich berührt. Das brachte auch Frau Sabine Böhme in ihren Dankesworten zum Ausdruck. Frau Specht, als „Dorfälteste“ sprach ebenfalls ihren Dank aus. Zwei Mal war sie Betroffene vom Hochwasser, sie möchte es nicht noch einmal erleben. Ihre Wohnräume sind betroffen und sie müsse, bis diese wieder bewohnbar sind, „zwei Treppen hoch“, das falle ihr gesundheitlich sehr schwer. Das Geld soll den Betroffenen für den Wiederaufbau der Wohngebäude zu Gute kommen. Über die Verteilung, so erklärte die Bürgermeisterin, werde sich der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung beraten.

Als kleines „Dankeschön“ in Anerkennung und Wertschätzung des Engagements der Frau Daniela Knötzsch überreichte die Bürgermeisterin Blumen mit einem Präsent zur Erinnerung an die Gemeinde Cavertitz und das Juni-Hochwasser 2013. Hoffen wir, dass die Betroffenen es nicht wieder erleben müssen.

Zurück