Nachrichten und Infos aus der Gemeinde

Nachlese - Seniorenweihnachtsfeier 2015

Ganz im  Zeichen von Besinnlichkeit bei Kerzenschein stand der Adventsnachmittag für die Senioren der Gemeinde am 26.11.2015 in der Sporthalle Cavertitz. Unsere neue Bürgermeisterin, Frau Christiane Gürth, eröffnete die Adventsfeier und begrüßte alle Seniorinnen und Senioren auf das Herzlichste.  Nach ihren einführenden Worten gab sie sogleich die Bühne frei für die schon mächtig aufgeregten Schüler der 4. Klasse. Doch dafür gab es keinen Grund, denn alle hatten fleißig für die Aufführung gelernt. Und so sparten die Senioren  nicht mit Beifall für Wichtel Franz der Weihnachten einmal anders feiern wollte, für Hasen, Maus, Igel, Maulwurf und Schwalbe, für die Kinder die zum Weihnachtsspiel Lieder sangen, für die Flötengruppe um Heidrun Schneider, für Emil Rudolph auf dem Keyboard sowie Herrn Rudolph, der den Gesang der Schüler auf seiner Gitarre begleitete, und nicht zuletzt für die wunderschöne Gesangsdarbietung von Emma Rudolph am späten Nachmittag. Traditionell dankte die Gemeinde allen Darstellern mit einem kleinen Geschenk.

Nach Kaffee, Stolle und Glühwein betrat die Bürgermeisterin die Bühne. Sie richtete bewegende Worte zur Weihnacht an die anwesenden Senioren, die ihr dafür mit viel Aufmerksamkeit dankten.

Sehr gern nahmen alle Anwesenden die Einladung zum Weihnachtsliedersingen an und damit es nicht nach der 1. Strophe am Text mangelt, waren eigens dafür Liedblättchen ausgelegt worden. Den „großen Chor“ begleitete Cornelia Klöppel auf ihrem Akkordeon. Dafür sei ihr auf diesem Weg ebenfalls herzlich gedankt. Nun hatte sich doch tatsächlich auch der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln auf den Weg gemacht. Gar viel hatten sie zu tun und zu schleppen, denn jedem Anwesenden überreichten sie ein Säckchen mit Glückserbsen. Schenken Sie sich selbst glückliche Momente, empfahl der Weihnachtsmann. „Stecken Sie sich am Morgen einige Glückserbsen in die linke Hosen- oder Jackentasche und wenn Ihnen ein gutes Gefühl von Glück oder Freude aufkommt, nehmen Sie eine Erbse aus der linken Tasche und stecken sie in die rechte Tasche. So erinnert man sich am Abend an schöne Tageserlebnisse und macht sich glückliche Zufallsmomente noch einmal bewusst“. Der Weihnachtsmann verabschiedete sich, wünschte allen eine frohe Adventszeit und viele, das Leben bereichernde  Glücksmomente.

Nach dem Abendessen, einem zünftigen Wildkesselgulasch, zubereitet von Familie Sparmann vom Gasthof „Zur Tenne“, ging der Nachmittag zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit zu Ende.

                         Übrigens

kam es beim Nachhause gehen zu einer Verwechslung von 2 Damen-Winterjacken: gesucht wird eine Damen Winterjacke Größe 50; Farbe: brombeer (dunkellila) ohne Kapuze (die Kapuze ist noch im Besitz der Eigentümerin) - ohne Schlüssel, dieser hat sich eingefunden.

Hängengeblieben ist eine braun-graue Damenjacke Größe XXL mit Fellkapuze und Stickerei am Ärmel sowie im Ärmel ein Schaltuch hell mit Blumenmotiven.  

Zurück