Nachrichten und Infos aus der Gemeinde

Information zur Flüchtlingsunterbringung in der Gemeinde Cavertitz

An die Einwohner sowie die Grundstückseigentümer und Vermieter in der Gemeinde Cavertitz

 

 Bitte um Unterstützung bei der dezentralen Unterbringung von Asylbewerbern

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Cavertitz,

sehr geehrte Grundstückseigentümer und Vermieter der Gemeinde Cavertitz,

 

aus vielen Ländern der Erde suchen Menschen Zuflucht in Deutschland, weil sie politisch verfolgt werden oder weil in ihrer Heimat Krieg herrscht.   Durch die zunehmende Zahl von Flüchtlingen wird auch die Gemeinde Cavertitz veranlasst, aufgrund der vom Landkreis Nordsachsen vorgegebenen prozentualen Aufnahmequote von Flüchtlingen gemessenen an der Anzahl der Bevölkerung aktiv zu werden. Im Jahr 2015 liegt die prozentuale Aufnahmeverpflichtung für die Kommunen bei 1,5 %. Dies entspricht gemessen an der Einwohnerzahl für unsere Gemeinde einer Anzahl von 34 aufzunehmenden Flüchtlingen. Im Jahr 2016 wird die Zahl der Aufnahmequote sich nach Angaben des Landratsamtes Nordsachsen auf insgesamt 2,5 % bis 3 % erhöhen.

Die Unterbringung kann vom Landkreis im Modell der zentralen Unterbringung durch Gemeinschaftsunterkünfte oder im Modell der dezentralen Unterbringung durch angemieteten Wohnraum in der Kommune umgesetzt werden.

Wir als Gemeinde können nur insoweit Einfluss auf die Wahl des Modells nehmen, als dass wir dem Landkreis Nordsachsen schnellstens Wohnraumangebote im erforderlichen Umfang übermitteln. In diesem Zusammenhang möchten wir, die Gemeinderäte und Gemeinderätinnen sowie ich als Bürgermeisterin,  Sie, um Ihre Unterstützung bitten. Es werden dringend Wohnungen zur Unterbringung von Zuflucht suchenden Flüchtlingen gesucht. Helfen Sie bitte mit, diesen Menschen die Chance zu geben, sich akzeptiert zu fühlen und sich integrieren zu können. Sofern Sie Ihre Unterstützung anbieten möchten, wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung Cavertitz. Wir werden Ihre Unterstützungsangebote zur Prüfung an  das Landratsamt Nordsachsen umgehend weitergeben.

Für die Möglichkeit einer zentralen Unterbringung liegt dem Landkreis ein Angebot von privater Seite vor, welches sich derzeit in der Prüfung befindet. Es handelt sich um das Hotel „Zur Mühle“ im Ortsteil Bucha. Hierzu ist  eine Informationsveranstaltung zusammen mit dem Landratsamt geplant. Bei dieser Veranstaltung werden Sie über die Unterbringungsvariante informiert und erhalten die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.

Auf Ihr Verständnis und Ihre kurzfristige Unterstützung hoffend verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Christiane Gürth

Bürgermeisterin

31.08.2015

 

 

Zurück